Nationalspieler Havertz wechselt von Leverkusen zum FC Chelsea

Kai Havertz (Bayer Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Fußballnationalspieler Kai Havertz wechselt von Bayer 04 Leverkusen zum FC Chelsea. Das teilte der Bundesligist am Freitagabend mit. "Der Premier-League-Klub aus London akzeptierte die Leverkusener Transferbedingungen, Havertz hat bei den `Blues` einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben", hieß es von Vereinsseite.

Über die Höhe der Ablösesumme machte der Club keine Angaben, zuletzt kursierten Beträge um die 80 Millionen Euro plus Boni. "Kai hat zehn Jahre lang für uns gespielt, vier Jahre davon in unserer Lizenzmannschaft. In dieser Zeit ist er bei uns Nationalspieler geworden und hat trotz seiner Jugend bereits Herausragendes geleistet", sagte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler. Für ihn sei der 21-Jährige "schon jetzt Weltklasse, mit Sicherheit einer der Besten, die jemals für Bayer 04 gespielt haben".

Foto: Kai Havertz (Bayer Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur