Gesundheitsminister warnt vor Alarmismus in Corona-Debatte

Menschen in einer Corona-Warteschlange, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat vor Alarmismus in der Corona-Debatte gewarnt. "Ich möchte, dass wir ein realistisches Bild haben, dass wir miteinander wachsam sind, aber eben nicht im Alarm-Modus die ganze Zeit. Wenn jeden Tag Alarm ist, ist irgendwann gar kein Alarm mehr", sagte Spahn in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen".

Und weiter: "Wir müssen die Balance finden zwischen einer Wachsamkeit und Ernsthaftigkeit – und gleichzeitig nicht Endzeitstimmung." Die aktuelle Corona-Situation beurteilte Spahn positiv: Die Lage heute sei eine gute, weil es unter Kontrolle sei. "Das Entscheidende, die beste Waffe gegen dieses Virus ist, dass wir einfach im Alltag aufeinander aufpassen."

Foto: Menschen in einer Corona-Warteschlange, über dts Nachrichtenagentur