Bottas gewinnt Formel-1-Rennen in Russland

Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur

Sotschi (dts Nachrichtenagentur) – Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat den Großen Preis von Russland gewonnen. Zweiter in Sotschi wurde Max Verstappen (Red Bull). Bereits kurz nach dem Start kam es zu einer Safety-Car-Phase, da es weiter hinten im Feld gekracht hatte.

Lance Stroll (Racing Point) und Carlos Sainz (McLaren) schieden aus. Der WM-Führende Lewis Hamilton (Mercedes) fuhr unterdessen an der Spitze. Wegen unerlaubter Übungsstarts vor dem Rennen musste der Brite allerdings bei seinem Boxenstopp eine Zehn-Sekunden-Strafe absitzen und fiel zurück – Bottas übernahm die Führung. Hamilton schaffte es am Ende nur noch auf den dritten Podiumsplatz. Auf den weiteren Rängen folgten Sergio Pérez (Racing Point), Daniel Ricciardo (Renault), Charles Leclerc (Ferrari), Esteban Ocon (Renault) und Daniil Kvyat (Alpha Tauri). Pierre Gasly (Alpha Tauri) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Alex Albon (Red Bull) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Bottas. Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen auf dem Nürburgring statt.

Foto: Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur