Streeck rät Trump von schneller Rückkehr ins Weiße Haus ab

Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Der Bonner Virologe Hendrik Streeck rät US-Präsident Donald Trump davon ab, schon in den nächsten Tagen seine Amtsgeschäfte im Weißen Haus wieder aufzunehmen. "Medizinisch ist es wahrscheinlich besser, wenn er sich mehr auskurieren würde", sagte Streeck in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Überrascht zeigte sich Streeck von den Medikamenten, die Trump erhält.

Einmal bekomme der Präsident Regeneron, was noch nicht zugelassen sei. "Zusätzlich bekommt er ein Cortison. Das wird meistens bei Verläufen gegeben, bei denen eine Sauerstofftherapie gebraucht wird", so der Virologe.

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur