Altmaier kritisiert Flickenteppich bei Quarantäne-Regeln

Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Entscheidung einzelner Bundesländer kritisiert, einreisende Bürger aus Covid-19-Risikogebieten in Deutschland in Quarantäne zu zwingen. "Ich glaube, dass es inzwischen so eine große Zahl unterschiedlicher regionaler und länderspezifischer Regelungen gibt, dass es für den einzelnen Bürger immer schwerer wird, das zu durchschauen und zu erkennen", sagte Altmaier der "Bild". Deshalb wünsche er sich mehr Einheitlichkeit im Vorgehen, "das gilt dann für Berlin-Kreuzberg, genauso wie für Gütersloh oder Hamm".

Hintergrund ist die Entscheidung der Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz, für Einreisende aus vier Berliner Bezirken mit hohen Covid-19-Infektionszahlen eine 14-tägige Quarantäne anzuordnen.

Foto: Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur