1. Bundesliga: Köln holt gegen Frankfurt ersten Punkt

Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Im ersten Sonntagsspiel des vierten Spieltags der Bundesliga hat der 1. FC Köln 1:1 gegen Eintracht Frankfurt gespielt. Nach vier Spieltagen holten die Kölner damit ihren ersten Punkt. Frankfurt ist mit acht Punkten Vierter.

Im ersten Durchgang war die Partie zäh und ohne viele Höhepunkte. Kurz vor der Pause gingen die Gäste durch ein Elfmetertor von André Silva in Führung. Der Schiedsrichter hatte zuvor erst nach Videobeweis auf Strafstoß entschieden. Auch nach dem Seitenwechsel machten die Gäste Druck. Der Ausgleichstreffer durch Ondrej Duda in der 52. Minute kam dementsprechend auch aus dem Nichts. Im Anschluss kamen die Hausherren allerdings besser ins Spiel. Die Partie war ab diesem Zeitpunkt recht offen. Am Ende blieb es bei der Punkteteilung. Für Köln geht es am Freitag in Stuttgart weiter. Frankfurt ist am Samstag in München gefordert.

Foto: Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur