Champions League: Gladbach verpasst Sieg gegen Real Madrid

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) – Am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Mönchengladbach zuhause gegen Real Madrid spät 2:2 unentschieden gespielt. Die Borussia konzentrierte sich von Beginn an auf eine kompakte Defensive und ließ kaum etwas zu. Benzemas Dropkick in der 16. Minute über den Kasten der Gladbacher gehörte noch zu den gefährlichsten Szenen der ersten halben Stunde.

Das Pressing der Gastgeber machte es der Zidane-Elf schwer, sich größere Möglichkeiten herauszuspielen. Stattdessen ging der Außenseiter in der 33. Minute in Führung, als Plea geschickt Thuram auf der linken Seite bediente und dieser die Kugel zur überraschenden Führung unter die Latte zimmerte. Der spanische Meister antwortete in der 38. Minute mit einem Steckpass von Valverde auf Asensio, der Sommer aus spitzem Winkel zu einem Weltklasse-Refelex zwang. Zur Halbzeit führten aber die Fohlen. Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nur 40 Sekunden, bis Asensio mit einem Aufsetzer aus dem Rückraum den linken Pfosten erbeben ließ. In der 50. Minute verzog Vinicius Junior aus bester Position zentral zehn Meter vor dem Heim-Tor völlig. In der 54. Minute setzte Christoph Kramer auf einmal zum Solo an und konnte gerade noch von einem Spanier im Strafraum fair vom Ball getrennt werden. In der 58. Minute erhöhte der Bundesligist sogar, als Courtois Pleas Volley nur nach vorne prallen lassen konnte und Thuram nur noch ins linke Eck einschieben musste, da Mendy das Abseits aufhob. In der 61. Minute verhinderte der belgische Nationalkeeper das dritte Tor der Rose-Elf an diesem Abend, als er allein gegen Plea diesmal Sieger blieb. Die Elf vom Niederrhein verteidigte konzentriert und konterte immer wieder gefährlich. In der 74. Minute brachte Benzema den Ball dann doch mal aussichtsreich in den Strafraum, Eden Hazard traf aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz. In der 87. Minute plötzlich der Anschluss für die Gäste, als Casemiro zu Benzema in die Mitte köpfte und der Franzose per Seitfallzieher unter die Latte traf. In der dritten Minute der Nachspielzeit dann sogar der Ausgleich der Spaier, als Modric auf Ramos flankte, der Casemiro bediente und der Brasilianer zum Ausgleich einschoss. Trotz der späten Punkteteilung steht Gladbach nun vorerst auf Rang zwei in Gruppe B, während Real Madrid mit einem Zähler Letzter ist.

Foto: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur