Großbritannien geht ab Donnerstag in den Lockdown

London Eye an der Themse, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Großbritannien geht ab Donnerstag ein weiteres Mal in den Lockdown. Das verkündete der britische Premierminister Boris Johnson am Samstagabend auf einer Pressekonferenz. Demnach werde man vier Wochen – bis zum 2. Dezember – das Haus nur aus triftigem Grund, wie Arbeit oder Einkäufe, verlassen dürfen.

Zudem würden für diesen Zeitraum auch Gastronomie-, Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen sowie "nicht unbedingt notwendige Geschäfte" geschlossen. Ausgenommen seien Mitnahme- und Lieferdienste. Bildungseinrichtungen blieben geöffnet. Jetzt sei die Zeit zu handeln, "denn es gibt keine Alternative", sagte der Regierungschef. Es müsse Vorrang haben, Leben zu retten und den staatlichen Gesundheitsdienst NHS vor einer erneuten Überlastung zu schützen.

Foto: London Eye an der Themse, über dts Nachrichtenagentur