Champions League: Mönchengladbach feiert Kantersieg gegen Donezk

Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach gegen Schachtar Donezk in Kiew mit 6:0 gewonnen. Die Mannschaft von Cheftrainer Marco Rose machte von Beginn an Druck und wurde belohnt, als Alassane Plea in der achten Minute nach Hereingabe von Lainer ins linke Eck vollstreckte. In der 17. Minute gerieten die Ukrainer noch stärker in Rückstand, als Kramer aus 22 Metern abzog und abgefälscht von Bondar den zweiten Treffer markierte.

In der 26. Minute nagelte Plea aus 22 Metern das Leder in den linken Knick. Die Gastgeber wirkten überfordert und kassierten noch vor der Pause das Vierte, als Bensebaini nach Ecke aus kurzer Entfernung im Nachsetzen einschoss. Nach dem Seitenwechsel schaltete Gladbach einen Gang zurück, hatte aber weiterhin Chancen. In der 58. Minute klärte Dodo in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Thuram. In der 65. Minute machte es Stindl nach einem Fehlpass von Schachtar-Keeper Trubin besser und schweißte das Rund aus 15 Metern ins rechte Eck. In der 78. Minute erzielte Plea gar sein drittes Tor an diesem Abend und schloss nach Zuspiel von Thuram flach ins linke Eck ab. Am Ende feierte Borussia Mönchengladbach einen Kantersieg gegen überfordert wirkende Gastgeber und steht vorerst an der Spitze von Gruppe B, vor Schachtar Donezk und Inter Mailand.

Foto: Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur