Britische Botschafterin sieht Königshaus nicht in Krise

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Botschafterin in Deutschland, Jill Gallard, sieht das britische Königshaus nicht in der Krise – trotz des Verzichts von Prinz Harry auf seinen königlichen Titel. "Der Prince of Wales, der offizielle Thronfolger Charles, wurde gerade begeistert in Berlin empfangen und durfte zum Volkstrauertag vor dem Bundestag sprechen. Darauf sind wir Briten stolz", sagte die Diplomatin der "Rheinischen Post".

Das zeige, wie lebendig und geschätzt die britische Monarchie sei. "Dass Harry und Meghan sich in den Vereinigten Staaten niedergelassen haben und ihr eigenes Leben führen, ist ihr gutes Recht", ergänzte die Botschafterin.

Foto: Queen Elizabeth II. und Prinz Philip, über dts Nachrichtenagentur