Kanzleramtschef will an Wochenenden persönlich mitimpfen

Helge Braun, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) ist bereit, beim Kampf gegen das Coronavirus selbst mitzuhelfen, indem er Bürger impft. Er sei von der Landesärztekammer Hessen angeschrieben und nach seiner Impfbereitschaft gefragt worden, sagte der ausgebildete Mediziner in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Er sei auch bereit, mitzumachen.

"Das geht nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit als Kanzleramtsminister, aber am Wochenende bin ich bereit, mitzumachen." Das werde er der Kammer auch so rückmelden. Der Kanzleramtsminister geht davon aus, dass die Impfstoff-Verteilung Anfang 2021 beginnt, aber erst im Frühsommer 2021 "richtig logistisch aufregend und spannend wird", weil dann breite Teile der Bevölkerung geimpft werden können. "Da müssen alle mithelfen" – auch er als Arzt. Dass er sich selbst impfen lassen will, bestätigte der CDU-Politiker: "Und zwar dann, wenn wir dran sind." Ob es davon öffentliche Bilder geben wird, ließ Braun offen: "Dass man sich impfen lässt, ist erst mal die entscheidende Botschaft. Ob man davon ein Foto veröffentlicht, mit einer Spritze im Arm, das muss sich dann jeder selber überlegen."

Foto: Helge Braun, über dts Nachrichtenagentur