Lauterbach rät auch beim Weihnachtsfest zu AHA-Regeln

Werbung für AHA-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach rät dazu, sich auch beim Weihnachtsfest mit Gästen zu Hause an die AHA-Regeln und das Lüften zu halten. "Lüften und Masken, möglichst sogar beim Fest, das klingt jetzt erst einmal künstlich, aber das ist aus meiner Sicht eine sehr sinnvolle Maßnahme, um beim Fest in den Innenräumen Sicherheit zu gewährleisten", sagte Lauterbach dem Fernsehsender Phoenix. Durch den schnellen Fortschritt bei den Impfstoffen dürfe man sich jetzt nicht in falscher Sicherheit wiegen.

"Die nächsten drei Monate werden mit Abstand die härtesten der Pandemie sein, da dürfen wir nicht den Fehler machen, dass wir auf Vorsichtsmaßnahmen verzichten, weil wir meinen, demnächst kommt der Impfstoff", so Lauterbach. Er mahnte nochmals einen schnellen und möglichst harten Shutdown an, um die zweite Welle der Pandemie in den Griff zu bekommen. "Ich hoffe, dass die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten in dieser Woche zumindest in einer Schaltkonferenz zusammenkommen, und dass man Beschlüsse fasst", so Lauterbach. Die Lage sei ernst. "Wir werden in der jetzt angelaufenen zweiten Wellen, das ist jetzt schon nicht mehr verhinderbar, deutlich mehr Leben verlieren als in der ersten Welle", so der Gesundheitspolitiker. Wenn man jetzt keine Maßnahmen ergreife, "dann käme der Impfstoff irgendwann im Sommer in größerer Menge, dann hätten wir aber quasi eine ganze Generation älterer und kränkerer Menschen zurückgelassen".

Foto: Werbung für AHA-Regeln, über dts Nachrichtenagentur