USA verhängen Sanktionen gegen Türkei

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington/ Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Regierung hat wegen des Kaufs und des Einsatzes des russischen Raketenabwehrsystems S-400 Sanktionen gegen den NATO-Partner Türkei verhängt. "Trotz unserer Warnungen hat die Türkei den Kauf und Test des S-400-Systems aus Russland vorangetrieben. Die heutigen Sanktionen gegen die türkische SSB zeigen, dass die USA sie vollständig umsetzen werden", teilte US-Außenminister Mike Pompeo am Montag über den Kurnachrichtendienst Twitter mit.

Das betroffene Direktorat der Verteidigungsindustrie (SSB) ist dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan direkt unterstellt. Die verhängten Sanktionen beinhalten ein US-Exportlizenzverbot. Außerdem werden eventuelle Vermögen der SSB-Mitarbeiter in den USA eingefroren. Ende Oktober hatte die Türkei trotz massiver Warnungen aus den USA bestätigt, das neue russische Raketensystem getestet zu haben. "Wir werden keine wesentlichen Transaktionen mit dem russischen Verteidigungssektor tolerieren", sagte Pompeo nun.

Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur