Start Wirtschaft

Wirtschaft

Geldwäsche: Prüfung von Krypto-Börsengängen gestiegen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der Prüfungen der Börsengänge von Kryptowährungen hat sich in einem Jahr fast verfünffacht. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion...

Juncker plädiert für Weidmann als neuen EZB-Präsidenten

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker setzt sich dafür ein, dass erstmals ein Deutscher Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) wird. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann sei als "überzeugter Europäer und erfahrener Zentralbanker" für das Amt "geeignet", sagte Juncker dem...

Mehr als elf Millionen Arbeitnehmern droht Mini-Rente

Mehr als elf Millionen Arbeitnehmern in Deutschland droht im Alter eine Mini-Rente. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichten....

Studie prophezeit Verdopplung der Pflegebeiträge bis 2040

Angesichts steigender Kosten in einer alternden Gesellschaft könnten sich die Beiträge zur Pflegeversicherung einer Studie zufolge in den nächsten zwei Jahrzehnten verdoppeln. Die Untersuchung des Wissenschaftlichen Instituts der Privaten Krankenversicherung (PKV), über die das...

BDI verurteilt Macrons Kritik am deutschen Witschaftsmodell

Der Industrieverband BDI hat die Kritik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron am deutschen Wirtschaftsmodell zurückgewiesen und vor einem zunehmenden Bedeutungsverlust Europas gewarnt. "Deutschland und Frankreich müssen gemeinsam vorangehen, statt mit dem Finger auf den...

DGB-Chef will sinkende Mitgliederzahlen mit Bonuszahlungen stoppen

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, will den Trend schwindender Mitgliederzahlen bei den Gewerkschaften stoppen. Er könne sich "gut vorstellen", Bonuszahlungen für Gewerkschaftsmitglieder durchzusetzen, weil sie es letztendlich seien, die dafür sorgen,...

Junge Leute verschwenden besonders viele Lebensmittel

Junge Menschen im Alter von 14 bis 19 Jahren werfen in Deutschland bedenkenloser Lebensmittel weg als Konsumenten aller anderen Altersgruppen. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage, über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Dieses...

Sixt-Vorstand: Schicksal der Autoindustrie liegt in Chinas Händen

Alexander Sixt, Vorstand des Autovermieters Sixt für Strategie, betrachtet die Zukunftspläne der deutschen Autoindustrie kritisch. "Wir laufen Gefahr, das Schicksal unserer gesamten Autoindustrie in die Hände chinesischer Firmen zu geben und uns beim Thema...

Wirtschaftsverbände wollen mehr Zuwanderung für Digitalisierung

Die deutsche Wirtschaft drängt die Europäische Union dazu, sich verstärkt der Digitalisierung zu widmen und fordert dafür auch mehr Zuwanderung. Bis 2030 drohten in der EU 900.000 IT-Fachkräfte zu fehlen, heißt es in einem...

Commerzbank prüft Schärfung ihrer Strategie im Herbst

Commerzbank-Chef Martin Zielke deutet mögliche Änderungen der Strategie seines Instituts im Herbst an. "Wir werden im Herbst, wenn der übliche Strategiezyklus ausläuft, prüfen, ob wir an der einen oder anderen Stelle noch einmal nachschärfen",...

Empfehlungen

Top 5

Berlin
Ein paar Wolken
12.2 ° C
13.3 °
11 °
87 %
3.6kmh
20 %
Fr
18 °
Sa
14 °
So
17 °
Mo
15 °
Di
13 °